Ach, was für ein gelungener Morgen!

Heute morgen machte ich mich auf den Weg zu einem kleinen See nach Sinningen bei Emsdetten, ca. 12 km von meinen Heimatkordidaten entfernt. Hier sollte seit gestern Abend 19.30 Uhr der neue Cache "Microsaft`s 2nd - kleine Schätze (GC21ZAT)" liegen und auf den First-to-find warten...

Da bereits viele Stunden seit Veröffentlichung vergangen waren und sich reichlich Cacher in der Nähe gerne auf "FTF-Jagd" begeben, hatte ich heute um 9.30 Uhr nicht wirklich mit einem Erstfund gerechnet.
Vor Ort erblickte ich einen sehenswerten und ruhig gelegenen See. Genau auf der gegenüberliegenden Seite sollte der Cache liegen, also halb um den See herum gelaufen und dann kurz vorm Ziel bereits ein "Objekt" ausgemacht und direkt anschliessend zugegreiffen. Hier konnte ich dann erfreut feststellen, dass bisher niemand den Cache gelogt hatte! FTF #18 - Unverhofft, kommt oft...

Anschließend nutzte ich die Gelegenheit die weiteren Caches in Sinningen und Umgebung anzugehen. Insgesamt standen so bis zum Mittag immerhin neun Funde zu Buche. Bemerkenswert für mich, dass gleich drei Klettercaches dabei waren. Die drei Caches (T-Wertung: 3 / 3,5 und 4 - z.B. GC1PVXJ) konnte ich ohne Ausrüstung, dafür mit einiger Anstrengung loggen. Nach der reichlichen Diskussion um "Sissi-Cacher" wurde ich hier also zum Kaiser - "Franz-Cacher". Ja, ich weiss - es war kein T5er und ist auch nicht 100% ernst gemeint... Naja - auch nicht schwierig, war ja eh sonst auch niemand da.

Happy Hunting!

Gibt es eigentlich noch weitere Cachertypen?
Franz & Sissi-Cacher, Gruppenlogger, FTF-Jäger,... Was fällt euch noch ein?