Eigentlich hatte ich heute morgen vor, meine Cachefreie Homezone von 15km auf gut 20km auszudehnen und dazu Nordwalde leer zu Cachen. Wie gesagt „eigentlich“ ... denn dann checkte ich meine Emails und entdeckte gleich sechs neue Caches in direkter Nähe.
Weteja hatte gleich vier neue Tradis in Westladbergen an einem Wildgehege ausgelegt und Alien_killer zwei an Strommasten in Hansell und Waltrupp.
Na gut, wird Nordwalde also warten müssen... – wenn so nahe vor der Haustür die Caches liegen, lag dies nahe. Wird man so eigentlich zum FTF-Jäger?

Ich entschied mich für die vier neuen Caches von Weteja, bei ihr gelangen mir ja bereits zwei FTF – also daumen drückend losgedüst.
Vor Ort merkte man dann schnell, dass man hier auch gleich ein Cacherevent hätte veranstalten können. Morgendlicher Auflauf von 5-6 Cachern in nur wenigen Minuten Abstand. Konkret traf ich am ersten Cache dann Blueoceanstorm, der mir berichtete einen Cache der Serie bereits entdeckt und einen vergeblich gesucht zu haben. Hier gelang uns dann aber der FTF und der Tag war gerettet. Anschl. ging es zu den weiteren Caches der Serie, die leider nicht so leicht zu finden waren. Am Cache 3 (GC21K4Y) konnte ich dann gemeinsam mit Blueoceanstorm nichts entdecken. Der Hint war wenig aussagekräftig und so zogen wir unverrichteter Dinge wieder von dannen. Allein ging ich dann noch die beiden weiteren Dosen der Serie an und konnte wenigstens noch einmal fündig werden. Der Wildfreigehege 1 (GC21K4H) war fix entdeckt, immerhin noch als Zweiter nach Blueoceanstorm. Cache 2 (GC21K4X) sollte an einer kleinen Mini-Ruine sein, aber hier konnten weder Blue noch ich etwas entdecken. Wie sich aktuell im Listing zeigt wurden allein für heute Vormittag fünf „did not finds“ eingetragen. Naja, so werde ich wohl für die zwei unentdeckten Dosen ein anderes mal wieder kommen dürfen...

Da ich noch ein wenig Zeit hatte, wollte ich in Hansell (Strom durch Hansell GC21M9F) auch noch mein Glück probieren. Laut Listing war hier noch kein Eintrag vorgenommen und so war ich tatsächlich auch hier nach Sekundensuche der erste, der das neue Logbuch entjungfern durfte. Danach ging es zurück nach Hause und drei neue Cachefunde, zwei davon als FTF standen zu Buche. Es scheint meine Glücks-FTF-Woche zu werden... Gut, dass ich diese Woche vormittags viel frei habe.

Mit nun bereits 9 FTF – davon allein 6 in den letzten 8 Tagen – scheint entweder aktuell in und um Greven viel an neuen Caches ausgelegt zu werden, oder ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
Happy Hunting!